Mangel an Selbstkritik

Fast jedes Mal, wenn ich einen Beitrag oder ein Kommentar zum derzeitigen Konflikt in Gaza lese, fällt mir eines auf: Ich vernehme überhaupt keine Selbstkritik seitens der Palästinenser. Immerzu höre ich klagende Stimmen über zivile Opfer und eine zerstörte Infrastruktur, doch wo bleibt ihre Selbstkritik? Der palästinensische Abgeordnete Mustafa Barghouthi sagte im arabischen Fernsehsender al-Dschasira: „Israel behauptet, dass sei eine Antwort auf Hamas-Raketen, aber dabei vergessen sie, dass ein ganzes Jahr lang dadurch kein einziger Israeli sein Leben verloren hat“.

Moment mal, und wieder keimt in mir dieses ungute Gefühl auf, sollte das nicht heißen: „Wir haben nicht verhindert, dass Israel ein Jahr lang mit Raketen beschossen wurde. Deswegen sterben jetzt unschuldige Palästinenser“ (ob kein Israeli starb, weiß ich nicht).

Per Zufall stolperte ich in einem Forum über ein Zitat des israelisch-palästinensischen Lyrikers Salman Masalha, der sowohl arabische, wie auch hebräische Texte verfasst und veröffentlicht: „Ein grundlegendes Problem arabisch-islamischer Gesellschaften ist die fehlende Tradition der Gewissensprüfung. In anderen Gesellschaften ist dieser Prozess solide in der Denkkultur verankert und ermöglicht ständige Selbstkorrektur, aber die arabischen Gesellschaften kennen diesen Mechanismus nicht. Weder schreibt ihn die Religion vor, noch ist es im Interesse der korrupten Regime, ihn zu propagieren; auch die arabischen Intellektuellen – von wenigen Ausnahmen abgesehen – führen diesen Artikel nicht im Sortiment.“

Ich bin weder für die eine, noch die andere Konfliktpartei, doch fand ich es an der Zeit, etwas über dieses Thema zu schreiben.

Advertisements

~ von Paradiesstaub - 17 Januar, 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: